EUKITManchmal fühlst du dich wie im Paradies und am nächsten Tag denkst du, du steckst in einem schlechten Film. Manchmal fühlst du dich dir selbst so nah und du weißt genau: "Das will ich! Ja, da geht’s lang!" Manchmal türmen sich die Probleme auf, dass du keinen Meter weit siehst.

 

So starteten die Schauspieler des Theaters Eukitea am 27.September in der Turnhalle der Mittelschule Lerchenfeld in ihr Stück „Am Rande des Regenbogens“. Das Stück handelt von zwei Jugendlichen, die sich mit ihren Träumen, Ängsten und Herausforderungen des Alltags auseinandersetzen und ihre Probleme kreativ meistern. Das Ziel des Stücks ist die seelische Widerstandskraft junger Menschen zu stärken und sie zu unterstützen, ihren eigenen Weg zu gehen.

 

Die achten und neunten Klassen der Mittelschulen Lerchenfeld und Neustift kamen am Vormittag in den Genuss des Stücks. Für die Eltern, Lehrer und pädagogischen Fachkräfte gab es am Abend eine weitere Vorstellung mit anschließender Fragerunde. Am darauffolgenden Tag fanden für die Schüler Workshops statt, in denen sie sich mit den Inhalten des Stücks auseinandersetzten konnten und verschiedene Tricks und Übungen für den Umgang mit Problemen ausprobieren konnten.

 

Ein ganz herzlicher Dank gilt der Sparda Bank, die das Theaterprojekt finanziert hat.