EUKITManchmal fühlst du dich wie im Paradies und am nächsten Tag denkst du, du steckst in einem schlechten Film. Manchmal fühlst du dich dir selbst so nah und du weißt genau: "Das will ich! Ja, da geht’s lang!" Manchmal türmen sich die Probleme auf, dass du keinen Meter weit siehst.

 

So starteten die Schauspieler des Theaters Eukitea am 27.September in der Turnhalle der Mittelschule Lerchenfeld in ihr Stück „Am Rande des Regenbogens“. Das Stück handelt von zwei Jugendlichen, die sich mit ihren Träumen, Ängsten und Herausforderungen des Alltags auseinandersetzen und ihre Probleme kreativ meistern. Das Ziel des Stücks ist die seelische Widerstandskraft junger Menschen zu stärken und sie zu unterstützen, ihren eigenen Weg zu gehen.

 

Die achten und neunten Klassen der Mittelschulen Lerchenfeld und Neustift kamen am Vormittag in den Genuss des Stücks. Für die Eltern, Lehrer und pädagogischen Fachkräfte gab es am Abend eine weitere Vorstellung mit anschließender Fragerunde. Am darauffolgenden Tag fanden für die Schüler Workshops statt, in denen sie sich mit den Inhalten des Stücks auseinandersetzten konnten und verschiedene Tricks und Übungen für den Umgang mit Problemen ausprobieren konnten.

 

Ein ganz herzlicher Dank gilt der Sparda Bank, die das Theaterprojekt finanziert hat.

 

 

 

 

ElKa

 

Deutlich mehr Andrang als im letzten Jahr gab es bei unserem zweiten „Elternkaffee“ am 18.09.2018.

 

Die Schulfamilie hatte in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat alle Eltern der Schule zum unverbindlichen Kennenlernen eingeladen.
Vielen Dank für den leckeren Kuchen vom Elternbeirat, er war die stärkende Grundlage für viele anregende Gespräche zwischen Elternbeiräten, Schülereltern und dem Lehrerkollegium.

 

Somit wurde die Veranstaltung ein voller Erfolg und wird sicher im nächsten Jahr wieder stattfinden.

 

 

 

KlEA18

 

Am Dienstag, den 25.09.2018, findet um 18:00 Uhr der erste Klassenelternabend an unserer Schule statt.

 

 

Neben allgemeinen und klassenbezogenen Informationen zum Schuljahr werden auch die Wahlen der Klassenelternsprecher an diesem Abend im Mittelpunkt stehen.

 

 

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

FdN18Mehr als 200 Schüler, 33 verschiedene Flaggen, eine Bühne – das war der Start zum „Fest der Nationen“ an der Mittelschule Lerchenfeld am 16.7.2018.

 

Bestes Wetter und Gäste aus aller Welt und allen Altersstufen feierten gemeinsam ein buntes Fest. Langeweile kam nie auf – dafür sorgten verschiedene Stände wie Torwandschießen, Wettnageln, Dosenwerfen, ein Geschicklichkeitsspiel mit Bällen, ein Länderquiz, eine Slackline und die Möglichkeit, sich die Haare flechten zu lassen.

 

Auch für das kulinarische Wohl war bestens gesorgt. Die Eltern steuerten Köstlichkeiten aus aller Welt zu einem bunten Buffett bei, die SMV grillte Würstchen, eine Klasse verkaufte selbstgebackene Pizza und für die Nachspeise sorgte eine andere Klasse mit Zuckerwatte und Popcorn. Getränke verkaufte der Elternbeirat, auch Kaffee wurde angeboten.

 

Immer wieder gab es Aufführungen auf der Bühne. Ein Sketch mit Papiermülltonnen zu dem bekannten Lied „Manamana“ aus der Sesamstraße sorgte für laute Lacher gleich zu Beginn. Die Arie "L'amour est un oiseau rebelle" aus der Oper Carmen wurde von der Klasse 5a als Sockentheater aufgeführt. Für Heiterkeit unter den Schülern sorgte ein Sketch des Lehrerkollegiums. Mit Klängen aus einem türkischen Saiteninstrument entführte uns eine Schülerin, ihre Mutter und ihr Musiklehrer in ein anderes Land. Ein absolutes Highlight war auch der Song „We are the world“ mit deutschem Text von Schülerinnen der 5. und 6. Klassen, die diesen seit April regelmäßig mit Frau Mahlberg geübt hatten und von Schulleiter Thomas Dittmeyer am Schlagzeug und Frau Treffer an der Gitarre begleitet wurden.

 

Eingeladen waren auch Eltern der kommenden 5. Klässler zum Kennenlernen der Schule. Dazu zeigte ihnen Herr Dittmeyer bei einer Schulhausführung die Räumlichkeiten der Schule.

 

Alle Beteiligten waren sich am Ende einig – das was sicher nicht das letzte „Fest der Nationen“ an der Mittelschule Lerchenfeld und „multikulti“ ist echt cool.

 

 

 

KrSpF sUnsere Mittelschule war dieses Schuljahr auch wieder beim alljährlichen Sporthöhepunkt im Landkreis vertreten - dem Kreissportfest in Leichtathletik im Stadion an der Savoyer Au. Zwei Mannschaften stellte man in der Wettkampfklasse IV ,eine Jungen- und eine Mädchenmannschaft.


Bestens vorbereitet und gut eingestellt von den beiden Mannschaftsbetreuern Frau Neumann und Herr Lobewein kämpften beide Mannschaften hart aber stets fair um jeden Punkt. In den Disziplinen Sprint (50m), Staffel (4x 50m), Weitsprung, Wurf (200g) und einem 1500m Geländelauf sammelten die Schülerinnen und Schüler möglichst viele Punkte für ihr Team.


Am Ende des Wettkampftages klappte es tatsächlich für beide Mannschaften mit einem Platz auf dem Siegertreppchen. Mit einem tollen Mannschaftsergebnis landete unser Mädchenteam verdient auf dem dritten Platz - unsere Jungs schafften es noch eine Stufe höher auf dem „Treppchen“ und erzielten einen sehr tollen zweiten Platz unter 8 Schulmannschaften.

 

Gratulation an unsere beiden Schulmannschaften!!!
Ein super Erfolg...